Aktuelles

Mitgliedertreff jeden 4. Donnerstag im Monat
Wir wollen diesen Abenden neue Attraktivität geben und die Gemeinschaft unter den Vereinsmitgliedern stärken. Zukünftig gibt es Arbeitstreffen und Erzählabende im Wechsel. Den Anfang macht
Jugend in Puchheim in den 50er Jahren –
Marille Spiegl und Markus Blust haben viel zu erzählen. 
Ein Abend für Mitglieder und Neugierige
Donnerstag, 27. Oktober 2022 um 20.00 Uhr
Alte Schule Puchheim-Ort,
Augsburger Str. 6

 2022 Stadtführungen 2022
Diesen Sommer bieten wir fünf Führungen an. Einzelheiten zeigt dieser Flyer

Stadtfuehrung__2022


Seit 2021 Kulturlandschaften erfassen – Heimat entdecken
Im Oktober 2021 hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die für Puchheim und Eichenau dieses landkreisweite Projekt voranbringen möchte. Derzeit sind wir 10 Mitglieder und freuen uns über alle, die zu uns stoßen möchten – Mitglieder und Interessierte.

Seit Jahrtausenden hinterlassen wir Menschen Spuren in der Landschaft, die oft nur noch schwer zu deuten sind: Sind z.B. Vertiefungen im Wald ehemalige Kies-, Sand- oder Lehmgruben? Wann und wofür sind sie entstanden? Altwege, Wölbäcker, Grenzsteine, Feldkapellen, militärische Relikte … die Liste der zu entdeckenden Kulturlandschaftselemente dürfte recht lang werden.

Unsere neugierigen Fragen klären wir durch Recherche in Archiven, Studium heimatgeschichtlicher Literatur und Gespräche mit „alten“ Mitbürger/innen und Fachleuten. Festgehalten wird alles in einer Datenbank des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, der nach wissenschaftlicher Prüfung  die Dokumention über eine interaktive Landkarte im Internet allgemein zugänglich macht. Durch den Landesverein erhalten alle Mitarbeitenden auch entsprechende Schulungen für ihre Aufgabe.

Hier können Sie verfolgen, was wir und viele Freiwillige im Landkreis und in ganz Bayern bereits dokumentiert haben, und so interessante Ziele für Ihre nächsten Ausflüge finden.

http://kulturlandschaftsforum-bayern.de

Details verrät der Projektplan

 

2021 Veranstaltungen wieder möglich!

Endlich konnten wir wieder geschichtliche Veranstaltungen anbieten: Alle Stadtführungen waren gut besucht, eine musste sogar wiederholt werden. Sie beschäftigten sich mit folgenden Themen: „Wirtschaften im alten Puchheim-Ort“ – „Ohne Müll nix los“ – „Flugpoiniere und Kriegsgefangene“. Dieses Angebot werden wir 2022 weiter ausbauen.
Auch unser ersten Vortragsabend nach Corona fand interessierte Zuhörer.  Wir stellten Kulturerbe Bayern – Eine Stiftung zum Erhalt bayerischer Kulturgüter und Denkmäler vor.

2020 Puchheimer G’schichtspfad fertig gestellt

Seit 2019 führt ein 2,5 km langer Weg  mit 10 Informationstafeln durch Puchheim- Ort. Nun haben wir die veranstaltungsarme Zeit genutzt und für die Fortsetzung in Puchheim-Bahnhof Quellen studiert, Texte entworfen und Fotos ausgewählt und am 25.7.2020 ein fröhliches Einweihungsfest gefeiert.. 12 Tafeln an einer 4,5 km langen Strecke zwischen der evangelischen Auferstehungskirche und dem „Russenfriedhof“ berichten Spannendes aus den letzten 150 Jahren:
erster Flugplatz Bayerns, eines der ersten Recyclingwerke der Welt, großes Kriegsgefangenenlager, erster ökumenischer Kirchentag Bayerns
Es lohnt sich, auf Entdeckungstour zu gehen.

2019 „Puchheimer G’schichtspfad“ Teil 1 ist fertiggestellt und wurde am 28.Juli 2019 mit einem fröhlichen Fest der Öffentlichkeit übergeben.
Er beginnt am „Ofenrohrplatz“ auf der Landschaftsbrücke über die B2. Derzeit arbeiten wir an der Fortsetzung in Puchheim-Bahnhof. Die ersten Tafeln werden beim Stadtfest 2020 enthüllt.

Puchheimer G'schichtspfad Überblick
 
 

Vereinsinformationen

2022 Geselligkeit kehrt ins Vereinsleben zurück
Am 23. April 2022 sind alle Mitglieder eingeladen zu einem Kaffeenachmittag beim Unterwirt, um den Frühling zu begrüßen und sich erstmals wieder ohne Coronaeinschränkungen zu treffen. Mit Maibaumwache, Museumsfest und Vereinsausflug sind weitere Begegnungsmöglichkeiten geplant, um den Zusammenhalt im Verein wieder zu beleben. 

2020 Vereinsausflug nach Straubing
Unser Jahresausflug am Samstag 8.August 2020 hat allen teilnehmenden Mitgliedern große Freude gemacht. Per Zug ging es dieses Mal nach Straubing, in die Heimat unseres Ehrenvorsitzenden. Eine sehr informative Stadtführung machte uns auf bekannte Sehenswürdigkeiten und kleine Details aufmerksam. Besonders fasziniert waren wir vom Römerschatz im Gäubodenmuseum. Der geplante Besuch auf dem Gäubodenfest musste dagegen coronabedingt ausfallen. Nachdem wir uns die letzten Monate nur wenig gesehen hatten, war ein ausführlicher Ratsch beim Spaziergang an der Donau und im Café Kröner mit seiner legendären Agnes Bernauertorte ein willkommener Ersatz.
 
 
 
2020 Neuer Vorstand und neue Kassenprüfer
Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag 27. Februar 2020  in der Alten Schule Puchheim-Ort wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nach 26 Jahren kandierte Johann Aichner nicht mehr zum 1. Vorsitzenden. Auch Lydia Bleifuß legte nach über 20 Jahren Einsatz das Amt der Kassiererin nieder. Beide wollen aus Altersgründen ihren Arbeitseinsatz für den Verein etwas reduzieren. Es wurden gewählt:

Marianne Schuon, 1. Vorsitzende
Erich Rosner, 2. Vorsitzender
Hannelore Keil, Schriftführerin
Andreas Metz, Kassier
Johann Aichner, Beisitzer
Helene Dillitzer, Beisitzerin
Michaela von Hagen, Beisitzerin
Agnes Hinterberger, Kassenprüferin
Wolfgang Wuschig, Kassenprüfer

Ehrungen
Auf der Mitgliederversammlung wurden drei Mitglieder für Ihren herausragenden, Jahrzehnte langen Einsatz für d’Buachhamer geehrt:
Ehrenvorsitz: Johann Aichner
Ehrenmitglieder: Alois Brandmaier, Lydia Bleifuß

 

Jahresprgramm 2020