Museum/Ofenrohr

Der Verein betreut zwei kleine Museen und einen Aussichtspunkt mit originellen Kunstwerken

Museen

„Menscherkammer“ – eine alte Gesindestube beim Spieglhof
Einrichtung des Zimmers einer Magd sowie diverser historischer Hausrat

„Werkstatt“ – untergebracht in einer Scheune hinterm Unterwirt
Bäuerliche und handwerkliche Gerätschaften und Werkzeuge

Beide Museen werden an den jährlichen Museumstagen geöffnet. (Siehe Aktuelles). Weitere Besichtigungen nach Vereinbarung.

Zur Geschichte des Museums: Anfänge des Museums

Aussichtspunkt mit Ofenrohr und Vogelkäfig

Folgen Sie dem Kreutweg  rechts neben dem Parkplatz des Parsberghotels (1. Grüß-Gott-Weg Bayerns), vorbei an der Kräuteria. So kommen Sie zu einem Aussichtspunkt über der Umgehungsstraße. Dort können Sie bei gutem Wetter „mit dem Ofenrohr ins Gebirge“ schauen, über einen „goldenen Vogelkäfig“ staunen.  Beides Kunstwerke nach Ideen von Alois Brandmeier. Außerdem laden eine Baumel-Bank und ein Holz-Bulldog für Kinder zum Verweilen ein.

Aussichtspunkt über der Umgehungsstraße