Puchheimer G’schichtspfad

Auf 22 Infotafeln an ortsgeschichtlich bedeutenden Stellen können Sie die Entwicklung unserer Stadt erkunden.  In zwei Teilen führt der Puchheimer G’schichtspfad durch die Stadtteile „Ort“ und „Bahnhof“.
Übersichtskarte am Ende der Seite

Ergänzend werden weiterführende Informationen und Bilder auf dieser Homepage präsentiert, die dank eines QR-Codes auf den Tafeln auch während des Rundgangs studiert werden können.

10 Tafeln in Puchheim-Ort (Zusatzinfos jeweils hier per Link)
Wegstrecke 2,5 km

Tafel 1 Geologie und Kunstobjekte am Parberg

Tafel 2 Alte Schule

Tafel 3 Alte Bergstraße: Mühle und Polizeistation

Tafel 4 Poschegarhaus: Schulgeschichte und Gemeindekanzlei

Tafel 5 Dorferneuerung

Tafel 6 Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Tafel 7 Geschichte Puchheim-Ort

Tafel 8 Wasserversorgung und Brunnen

Tafel 9 Laurentiuskapelle

Tafel 10 Römische Villa und Baiuwarischer Friedhof

 12 Tafeln in Puchheim-Bahnhof (Zusatzinfos jeweils hier per Link)
Wegstrecke 4,5 km

Tafel 11 Evang.-Luth. Kirchengemeinde Puchheim

Tafel 12 Puchheimer Kulturcentrum PUC

Tafel 13 Hausmull und Harbeckhof

Tafel 14 Politische Gemeinde/ Rathaus

Tafel 15 Pfarrkirche St. Josef

Tafel 16 Alte Schule Puchheim-Bahnhof

Tafel 17 Bahnhof und Bahnhofsrestauration

Tafel 18 Siedlungsgeschichte

Tafel 19 Geschichte Puchheim-Bahnhof

Tafel 20 Kriegsgefangenenlager

 Tafel 21 Flugfeld Puchheim

Tafel 22 Kriegsgräberstätte „Russenfriedhof“

Mit dem Fahrrad lässt sich der gesamte G’schichtspfad auch als 20 km langer Rundweg besichtigen.
Start bei Tafel 1 am „Ofenrohrplatz“ (Landschaftsbrücke über die Ortsumfahrung am Kreutweg) Besichtigen Sie zunächst dem Puchheimer G’schichtspfad Teil 1 durch Puchheim Ort bis Tafel 10.

Zur Tafel 11 gelangen Sie auf einer Strecke von ca. 2,5 km: Sie setzen Ihren Weg auf dem Oberen Laurenzer Weg fort, überqueren die FFB 11 an der Fußgängerampel und gelangen zu einem großen Spielplatz. Dort biegen Sie rechts in einen ungeteerten Weg ein,  dem Sie etwa 1,5 km folgen. Er mündet in die Edelweißstraße, die Sie in großem Bogen zur Auferstehungskirche (Tafel 11) führt.

Nun folgen Sie dem Puchheimer G’schichtspfad Teil 2 durch Puchheim-Bahnhof bis zu seinem Ende bei Tafel 22.

Von dort gelangen Sie am besten über Lagerstraße, Lochhauserstraße und Wiesenweg an den Gröbenbach und folgen diesem ca. 4,5 km bis zur Kirche von Puchheim-Ort (Tafel 6.)  Nachdem Sie die Augsburger Straße Richtung Süden überquert haben, ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Ausgangspunkt bei Tafel 1

Enthüllung der ersten Tafel in Puchheim-Ort am 21.10.2018

Hier finden Sie die Rede zur Enthüllung der ersten Tafel

Einweihung der übrigen 9 Tafeln in Puchheim-Ort am 28.7.2019

Einweihung der 12 Tafeln in Puchheim-Bahnhof am 25.7.2020