Geologie und Kunstobjekte am Parsberg

Pate der Tafel: Theaterverein Puchheim-Ort
siehe: www.theater-puchheim.de

Erdgeschichtliches

Auch wenn Puchheim 50 km weit vom Nordrand der Alpen entfernt liegt – seine Landschaft und der tiefere Untergrund sind vollständig von den erdgeschichtlichen Vorgängen geprägt, die mit diesem Gebirge in Verbindung stehen.
Die Oberfläche unseres Raumes bilden Ablagerungen des Eiszeitalters (Quartär) in Form von nur wenige Meter dicken Kiesen und Sanden mit Lehmdecke und Moorböden. Diese liegen auf mächtigen Feinsedimenten des Tertiärs bzw. des Molassetroges, die überall den tieferen Untergrund bilden.

… lesen Sie mehr:

Bundesstraße B2

Die Bundesstraße B2 führte rund 100 Jahre als Augsburger Straße durch Puchheim-Ort. Sie war als Ortsumgehungsstraße des Ursprungsdorfes entstanden. Mit dem Wachstum des Dorfes wurde sie schließlich wieder zu einer Ortsdurchgangsstraße und wegen des hohen Verkehrsaufkommens zu einer großen Belastung für die Anwohner. Nach 30 Jahren Planung konnte 2010 die heutige Ortsumfahrung eingeweiht werden. In der Folge wurde die Augsburger Straße von der einer „Bundesstraße“ in eine „Ortsstraße“ zurückgestuft. Die ganze Gemeinde feierte dies 2011 mit einem großen Straßenfest.


Spatenstich 2008
Fürstenfeldbrucker Tagblatt 16.10.2010
SZ 23./24.7.2011
SZ 25.7.2011

Ofenrohr und Vogelkäfig

Nach Ideen von Alois Brandmeier schuf die Schlosserei Ott 2014 bzw. 2017 zwei hintersinnige Kunstobjekte, die sich zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelten. Hier finden Sie die Einladungen zur Einweihung:

Gerne dürfen Sie sich auch in unsem Gästebuch im „Bauch“ des Ofens verewigen.
Haben Sie das Schild zum Grüß-Gott-Weg gefunden?